Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wirtschaft und Umwelt

Corona und die Fleischindustrie

Dänemark trotzt deutschem Dumping

Bisher litt die dänische Fleischbranche unter der Dumpingproduktion beim Nachbarn Deutschland. In der Coronakrise zeigt sich die Stärke verbindlicher Tarifverträge. Die Produktion läuft weiter.

Von Andreas Knudsen, Kopenhagen
Antibiotika

Tropfen auf den heißen Stein

Große Pharmakonzerne stiegen zuletzt reihenweise aus der Antibiotikaforschung aus - jetzt legen sie einen Forschungsfonds auf. Der wird jedoch nicht alle Probleme lösen.

Von Ulrike Henning

Start-ups bekommen seltener viel Geld

Berlin. Die Zahl der Finanzspritzen für Start-ups in Deutschland ist gestiegen, die investierte Summe jedoch gesunken. Zu diesen Ergebnissen kommt eine am Montag veröffentlichte Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY). Der Analyse zufolge gab e...

Daimler

Wertlose Arbeitsplatzgarantie in Smartville

Mit der Coronakrise werden derzeit viele Kostensenkungspläne von Konzernen begründet. Das gilt auch für den Autobauer Daimler, der sich in Frankreich gerade äußerst unbeliebt macht.

Von Ralf Klingsieck, Paris
Werbeboykott

Facebook bleibt stur

Mehr als 400 durchaus namhafte Unternehmen haben sich der Kampagne »Stop Hate for Profit« angeschlossen. Der Werbeboykott hat Facebook bisher nicht zum Einlenken gebracht.

Von JOHN DYER, BOSTON
Corona und soziale Folgen

Prekär, migrantisch, Corona

Nach wie vor kann das Virus jeden treffen. Doch sieht es derzeit, bei relativ konstantem «Infektionsgeschehen», ganz danach aus, als habe sich Covid-19 zu einer Krankheit der Armen entwickelt - nicht nur in Deutschland.

Hunger auf der Welt

»Grüne Revolution« in Afrika ist ausgeblieben

»Die versprochene Verdopplung von Einkommen ist nicht eingetreten, im Gegensatz sind viele Kleinbauern in der Verschuldungsfalle gelandet«, meint der Agrarexperte Stig Tanzmann. Er lehnt das Chemiedünger-Projekt der Bill Gates-Stiftung ab.

Mehr Mitglieder im Club der Reichen und Superreichen

Einen starken Anstieg der Zahl der Dollarmillionäre verzeichnet die Beratungsgesellschaft Capgemini. Dazu trugen auch gestiegene Aktienkurse bei. Ob der Boom in diesem Jahr so weitergeht, ist unklar.

Von Friederike Marx
Konjunkturprognose

Einbruch im Osten wie zuletzt 1990

Die Coronakrise verschont den Osten nicht. Das Dresdner Ifo-Institut rechnet mit Jobverlusten, die nicht so bald kompensiert werden. Die Prognose sei mit »deutlich größerer Unsicherheit« behaftet und »sehr stark auf Annahmen gestützt«.

Von Hendrik Lasch, Dresden
Armut

DGB will Kinderarmut bekämpfen

Geldnot bedeutet Mangel, gesellschaftlichen Ausschluss, fehlende Zukunftschancen. Jedes fünfte Kind in Deutschland ist davon betroffen. Der DGB will das ändern.

Von Lisa Ecke

Siemens spaltet ab

Bahn, Medizintechnik und Windkraft: Siemens, der wichtigste deutsche Industriekonzern, bekam lange alles unter einen Hut. Nun setzt die Führung auf Abspaltungen. Das finden nicht alle gut.

Von Hermannus Pfeiffer

Amazon zieht es in den Nordosten

Der Online-Versandhändler Amazon plant neue Standorte in und bei Rostock mit rund 1200 Jobs. Gewerkschafter und Lokalpolitiker sehen die Ansiedlungspläne kritisch.

Von Hagen Jung
WHO-Austritt

Flucht aus der Verantwortung

Seit Monaten wirft US-Präsident Donald Trump der WHO Versagen und Vertuschen in der Corona-Pandemie vor. Jetzt macht er seine Drohung wahr: Die USA sollen im Juli 2021 die Organisation verlassen.

Von Ulrike Henning
Welthungerhilfe

Corona sorgt für mehr leere Mägen

Die Covid-19-Pandemie droht die Erfolge bei der Hungerbekämpfung in den vergangenen Jahren zunichtezumachen. Dies wurde bei der Vorstellung des Jahresberichts der Welthungerhilfe deutlich.

Von Martin Ling
Lieferkettengesetz

Importierte Abholzung

Umweltorganisationen fordern schon lange sanktionsbewehrte Regeln für europäische Unternehmen, die landwirtschaftliche Produkte aus entwaldeten Regionen einführen wollen.

Von Peter Eßer, Brüssel

Polen wird erneuerbar

Polen gilt als das Kohleland schlechthin. Doch 2019 ist ihr Stromanteil auf 74 Prozent gefallen - bei Steinkohle betrug der Rückgang fünf, bei Braunkohle sogar 15 Prozent. Einen Anstieg verzeichneten Sonne, Wind und Gas sowie Importe. Diese Entwicklung könnte sich besch...

Von Christian Mihatsch
Kohleausstieg

Corona drängt Kohle aus dem Netz

Rund um die Welt sinkt die Kohleverstromung, während die Ökoenergieproduktion steigt. Das sorgt für einen Strommix, der eigentlich erst in der Zukunft erwartet wurde.

Von Christian Mihatsch
Hunger auf der Welt

»Corona wirkt wie ein Brandbeschleuniger«

Die Corona-Pandemie schlägt jetzt in den Ländern des globalen Südens mit voller Wucht zu. Diese verstärkt ohnehin schon bestehende Probleme der Ernährung auf dramatische Weise.

Remdesivir

Überschätzte Covid-19-Therapie

Der US-Konzern Gilead ist der Glückliche: In vielen Ländern darf er das erste zugelassene Covid-19-Medikament liefern. Entsprechend hoch ist der festgelegte Preis.

Von Ulrike Henning

Venezuelas unerreichbarer Goldschatz

Venezuela möchte auf seine Goldbestände zugreifen, um Maßnahmen gegen die Coronakrise zu finanzieren. Doch die Bank of England verweigert die Herausgabe.

Von Andreas Knobloch
Union Busting

Gestutzte Mitbestimmung

Im Friseurgewerbe machen Filialketten den vielen kleinen Handwerksbetrieben das Leben schwer. Bisweilen geschieht das mittels Verhinderung von Mitbestimmung.

Von Hermannus Pfeiffer, Hamburg

Finanzsteuer gegen die Coronakrise

Die Coronakrise trifft auf eine bereits tief gespaltene Eurozone. Werden dieselben Rezepte wie in der Eurokrise angewandt, droht ein Zerbrechen, warnen Linksparteipolitiker.

Von Simon Poelchau
IG Metall

Airbus setzt den Rotstift an

Die Auftragsbücher von Airbus waren eigentlich voll. Doch dann kam Corona. Allein hierzulande sollen 5100 Jobs wegfallen. Der Betriebsrat will dies durch kollektive Arbeitszeitverkürzung vermeiden.

Von Hermannus Pfeiffer