Wirtschaft und Umwelt

Fridays-for-Future

25.000 Jugendliche streiken für mehr Klimaschutz

Tausende junge Menschen haben am Freitag bundesweit den Unterricht in ihren Schulen und Universitäten geschwänzt, um für mehr Klimaschutz und einen Kohleausstieg auf die Straßen zu gehen. Auch der Lehrerverband findet das richtig.

Grüne Woche ndPlus

Zukunftsstreit über EU-Agrarpolitik

Politisch wird zum Start der Grünen Woche in Berlin über die nächste Förderperiode der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU debattiert.

Von Haidy Damm

Feuer in Atomfabrik geklärt

Die Ursache des Brandes, der im Dezember in der Fabrik für atomare Brennelemente im niedersächsischen Lingen ausgebrochen war, ist geklärt. Ein defekter Verdampfer für uranhaltige Flüssigkeit war schuld.

Von Hagen Jung
Deutsche Bahn

Auftrag verfehlt

Jahrelang investierte die Deutsche Bahn im Ausland, um ein Global Player in der Logistik zu werden. Ihr Kerngeschäft und ihren öffentlichen Auftrag vernachlässigte die Aktiengesellschaft in Staatshand dabei.

Von Rainer Balcerowiak

Bahnchef will mehr Züge und mehr Personal

Berlin. Mehr Züge, mehr Mitarbeiter und bessere Informationen für Fahrgäste: Die Deutsche Bahn (DB) hat nach einem erneuten Treffen der Konzernspitze mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Donnerstag ein Maßnahmenpaket präsentiert, das rasch Fortschritte be...

Transplantationgesetz ndPlus

Mehr Geld, bessere Organisation

Nach einer am Donnerstag im Bundestag debattierten Gesetzesänderung soll es in Zukunft leichter für Krankenhäuser sein, Strukturen für die Organspende zu refinanzieren.

Von Ulrike Henning

Ostdeutsche befürworten weiter Energiewende

Chemnitz. Die Ostdeutschen stehen trotz gewachsener Skepsis weiterhin zur Energiewende. Laut einer repräsentativen Umfrage des Energiedienstleisters enviaM befürworten 69 Prozent der Menschen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Th...

Hitachi legt AKW-Pläne in Großbritannien auf Eis

Tokio. Hitachi hat Pläne für Atomkraftwerksprojekte in Großbritannien auf Eis gelegt. Das japanische Industriekonglomerat wer-de in diesem Zusammenhang einen Verlust von rund 300 Milliarden Yen (gut 2,4 Milliarden Euro) verbuchen, erklärte Hitachi am Donnerstag in Tokio...

Weltweit 2,1 Millionen E-Autos verkauft

Bergisch Gladbach. Die weltweite Nachfrage nach Elektroautos und Plug-In-Hybriden ist im vergangenen Jahr nach einer aktuellen Studie auf 2,1 Millionen gewachsen. Ihr Marktanteil stieg nach Angaben des CAM-Instituts in Bergisch Gladbach damit auf 2,4 Prozent aller Neuzu...

Keine neuen Grenzwerte für Fluglärm

Die Bundesregierung will nach einem am Mittwoch beschlossenen Bericht die Fluglärm-Grenzwerte erst ab 2021 verschärfen und vorher keine Reform auf den Weg bringen.

Von Ulrike Henning

Nicht allein der Wettbewerbsfähigkeit zuliebe

Durch den verstärkten Einsatz von Künstlicher Intelligenz stehen Hunderttausende Arbeitsplätze auf dem Spiel. Für die Beschäftigten beinhaltet der Einsatz der neuen Technologie jedoch auch neue Chancen.

Von Rainer Balcerowiak
Kohlekommission

Mehr Kohle für Kohle-Länder

Die Bundesländer sollen vom Bund Finanzhilfen bekommen, um den Kohleausstieg zu gestalten. Doch fixe Zusagen machen, tatsächlich ihre Kraftwerke stillzulegen, müssen die Länder dafür nicht.

Von Susanne Schwarz

Streit nach Glyphosat-Zulassung

Nachdem die EU-Staaten das umstrittene Ackergift Glyphosat erneut zugelassen haben, richtet sich der Blick des EU-Parlaments auf künftige Zulassungsverfahren.

Sturm spült Wrack von altem Handelsschiff frei

Glowe. Die Stürme der vergangenen Tage haben an der Küste der Insel Rügen ein altes Wrack freigelegt. Dem Landesamt für Kultur und Denkmalpflege zufolge sei das bei Glowe gestrandete Wrack ein Handelsschiff aus dem 18. Jahrhundert, das offenbar in den Niederlanden gebau...

Konzerne gründen Allianz gegen Plastikmüll

London. Rund 30 globale Konzerne haben sich zu einem Bündnis zusammengeschlossen, um Plastikmüll in der Umwelt zu reduzieren. Die Unternehmen aus der Chemie-, Kunststoff-, Konsumgüter- und Abfallbranche gründeten am Mittwoch in London eine Allianz, die bis 2024 etwa 1,5...

Luft in NRW wird mancherorts sauberer

Düsseldorf. Die für die Diesel-Fahrverbote entscheidende Stickstoffdioxid-Belastung ist an vielen stark befahrenen Straßen in Nordrhein-Westfalen 2018 leicht zurückgegangen. An einigen Straßen nahm sie allerdings auch zu. Das geht aus einer ersten Auswertung der automat...

Lila-Bäcker-Insolvenz trifft alle Tochterfirmen

Neubrandenburg. Von der Insolvenz der Bäckereikette »Lila Bäcker« (Pasewalk) sind alle fünf Firmen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg betroffen. »Es handelt sich um eine Gruppeninsolvenz in Eigenverwaltung«, erläuterte am Mittwoch eine Sprecherin des Amtsgerichte...

Deutsche besitzen über sechs Billionen Euro

Frankfurt am Main. Die Deutschen werden trotz der Zinsflaute in der Summe immer vermögender. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteil...

BMW will Produktion in China ausbauen

München. BMW hat seinen neuen 7er am Mittwoch in Shanghai zum ersten Mal öffentlich vorgestellt. Bei der Weltpremiere des neuen Flaggschiffs kündigte der Vorstand zugleich an, den SUV X2 nicht mehr nur in Regensburg, sondern im Laufe des Jahres auch in China zu bauen. D...

Zahl der Piratenangriffe weltweit gestiegen

Kuala Lumpur. Die Zahl der Piratenangriffe ist im vergangenen Jahr weltweit gestiegen. 2018 habe es 201 Fälle von Piraterie und bewaffneten Überfällen gegeben, im Vergleich zu 180 Vorfällen 2017, wie das International Maritime Bureau (IMB) am Mittwoch in seinem jährlich...

VW gewinnt vor Gericht gegen Zulieferer NHG

Braunschweig. Volkswagen hat im Rechtsstreit mit dem Zulieferer Neue Halberg Guss (NHG) einen Etappensieg errungen: Rund 46 Millionen Euro Vermögen des Autozulieferers aus Saarbrücken werden eingefroren. NHG dürfe das Geld vorerst nicht ausgeben, entschied das Landgeric...

Sicherheitsleute

Ein Tag nur Bodenhansa

Der Warnstreik der Sicherheitsleute am Frankfurter Flughafen zeigt: ohne Sicherheit kein Fliegen. Und so herrschte am Dienstagmorgen gähnende Leere an Deutschlands größtem Flughafen.

Von Hans-Gerd Öfinger

Chinesen mögen keinen Diesel

Die chinesische Führung will weg vom Diesel und verbannt mehr als eine Million Lkw von den Straßen. In Großstädten und bei Pkw spielen Dieselmotoren schon lange keine Rolle mehr.

Von Felix Lee, Peking