Ich hasse dieses Internet. Ein nützlicher Roman

Ich hasse dieses Internet. Ein nützlicher Roman

Zeitgeist ist sein zweiter Name: Mit rasender Energie erzählt Jarett Kobek in seinem Roman, was das Internet mit uns macht. San Francisco: Eine Gruppe von Freunden kollidiert hart mit der digitalen Gegenwart. Adeline hat nach einer unbedachten Äußerung zu Beyoncé und Rihanna einen Shitstorm am Hals, und Ellen findet sich nackt im Netz. Die Kampfzone hat sich verschoben, und wir selbst haben die Munition geliefert: Warum geben wir unsere Daten her? Machen Apple und Google zu den mächtigsten Playern der Welt? Hier ist sie endlich: Eine »raue Tirade zu Politik und Kultur, ein Aufschrei zu Macht und Gewalt in unserer globalisierten Welt« (New York Times). Für all...
20.00 €
Staat im Ausverkauf

Staat im Ausverkauf

Marode Schulen und Krankenhäuser, explodierende Mieten in städtischen Zentren, steigende Preise für Wasser, Gas und Strom, geschlossene Filialen der Deutschen Post, "Verzögerungen im Betriebsablauf" bei der Deutschen Bahn - dies alles geht auch auf den großen Ausverkauf der öffentlichen Hand zurück, der in Deutschland während der Kanzlerschaft Helmut Kohls einsetzte. In der Überzeugung, dass Privatisierungen Dienstleistungen besser, billiger und bürgernäher machen, schüttelt "Vater Staat" bis heute immer mehr Aufgaben ab - wie ein Baum seine Blätter im Herbst. Anhand besonders eindrücklicher Beispiele analysiert Tim Engartner in sieben Kapiteln - Bildung, Verkeh...
22.95 €
Großes Berliner Theater, Vol. 3: Bertolt Brecht

Großes Berliner Theater, Vol. 3: Bertolt Brecht

Aus dem Booklet von Hans-Dieter Schütt: „Drei Inszenierungen aus der Geschichte des Berliner Ensembles. Dieses 1949 von Bertolt Brecht gegründete Theater - zunächst am Deutschen Theater Wolfgang Langhoffs gastierend, dann im eigenen Haus am Schiffbauerdamm - schuf  Aufführungen, die über Jahre hin zum allseits bestaunten Modellfall moderner Bühnenpraxis wurden und in weltweiter Wirkung neue Maßstäbe eines eingreifenden, philosophischen Theaters versuchten. Kunst für „ein wissenschaftliches Zeitalter“ (Brecht). Welt und Gegenwelt. Und immer war das BE auch Spiegel der DDR: war Neuerung wie Denkmalschutz, war Experiment und zugleich Repräsentanz. „die verflu...
29.99 €
Der Sektor

Der Sektor

Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört Hudsons Prognosen erregen weltweit Aufmerksamkeit: als Erster und Einziger hat er den genauen Zeitpunkt vorausgesagt, an dem die fatale Immobilienblase platzen sollte. Eindringlich analysiert er, wie die internationale Finanzwelt die Errungenschaften der klassischen Ökonomie verspielt. An Beispielen aus der Geschichte zeigt er, was »Schulden« sind, und eröffnet neue Perspektiven auf dieses Menschheitsproblem. Schonungslos entlarvt Hudson die Vorstellung, die Verschuldung könne gemanagt werden, wenn man sie den Bürgern aufbürdet. Das Bankensystem muss wieder der Wirtschaft dienen und nicht umgekehrt. Doch nun ...
26.95 €
Der Nahe Osten brennt

Der Nahe Osten brennt

Fritz Edlinger hat für das vorliegende Buch eine Expertenrunde aus Historikern, Politologen, Kulturanthropologen und Journalisten versammelt, die die einzelnen Fäden des nahöstlichen Knäuels entwirren und damit die Komplexität des Brandherdes Naher Osten erklären helfen. Die Tragweite der Kolonialgeschichte wird ebenso thematisiert wie die Entstehung und Instrumentalisierung nationaler und religiöser Differenzen. Besonders im Fokus der Beiträge stehen die Interessen auswärtiger Akteure, für die der Nahe Osten zum Spielfeld ihrer militärischen und geopolitischen Auseinandersetzungen geworden ist, die - mit der Flüchtlingskrise - längst nicht mehr nur auf dem Rück...
19.90 €
Das DEFA-Filmkochbuch

Das DEFA-Filmkochbuch

Von der Leinwand auf den Tisch. Beliebte DEFA-Filme und ihre Rezepte 70 Jahre DEFA: Das bedeutet nicht nur "Die Legende von Paul und Paula", sondern viele andere Filme, die begeistert und Aufruhr erzeugt haben, die zum Lachen und Weinen gebracht oder die Schönheit der reellen sowie fiktiver Welten gezeigt haben. Die DEFA lebte von ihren kreativen Köpfen, allen voran begabten Autoren, Regisseuren und Schauspielern. Und wenn das Budget auch manchmal klein war - die Qualität war es nicht. Von daher ist es kein Wunder, dass die DEFA-Filme heute immer noch so beliebt sind. Dreißig bekannte und beliebte DEFA-Filme aus den Jahren 1946 bis 1989 können (neu) entdec...
16.95 €
Melanie van der Straaten & Schach von Wuthenow

Melanie van der Straaten & Schach von Wuthenow

Melanie van der Straaten Der Roman “L` Adultera”, vom Verleger Fontanes mit “Die Ehebrecherin” betitelt und damit auf ein Bild von Tintoretto anspielend, erschien 1882 erstmals in Buchform bei Salo Schottländer in Breslau. Das Werk schilderte die Lebensgeschichte einer jungen, schönen Genferin namens Melanie van der Straaten (Laurence Calame). Als 17jährige ehelichte sie den viel älteren Geschäftsmann Ezechiel van der Straaten (Kurt Böwe), einen Berliner. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor. Doch Melanie ist nicht glücklich in ihrer Ehe, weil sie in mehrerer Hinsicht unter den Eigenarten ihres Gatten leidet. Van der Straaten ist ein typischer Berliner, un...
14.99 €
Unsere Steuern

Unsere Steuern

Die Masse füllt die Kasse Wir alle zahlen Steuern, jeden Tag. Direkt über unser Einkommen, oder meistens indirekt über den Konsum. Wie hoch sind aber eigentlich die Aufkommen der verschiedenen Steuerarten? Stefan Bach vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung gibt Auskunft. Steuern sind das Geld der Gesellschaft, sie finanzieren die öffentlichen Leistungen, von denen wir doch alle profitieren. Eigentlich eine prima Sache, trotzdem sind Steuern sehr unbeliebt. Das mag daran liegen, dass eine große Intransparenz darüber herrscht, wer in welcher Höhe Steuern zahlt und wer von deren Verwendung profitiert. Hier schafft Stefan Bach Abhilfe. Sein Buch gibt ...
18.00 €

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.