...bis neulich 2014

Volker Pispers – unverblümt, krass und direkt pendelt er zwischen bitterböse und charmant-witzig

Respekt sucht man in Pispers Programmen vergeblich. Unverblümt, krass und direkt pendelt er zwischen bitterböse und charmant-witzig, wenn er die Absurditäten der Welt zu Ende denkt.

Über das Programm:
Die FDP ist weg - die Finanzkrise noch da. Die Festung Europa wird gebaut und die AFD hätte gerne die Bauleitung. Die kapitalgedeckte Altersvorsorge wird für den Normalverdiener zur Armutsfalle, da helfen nur neue Feindbilder, um die demokratisch Verarschten bei der Stange zu halten, an der man sie tanzen läßt. Wer die Medien beherrscht, hat die Herrschaft in der Mediendemokratie. Die Probleme sind nicht neu, haben sich aber ebenso weiterentwickelt wie das Programm.
Kein Abend ist genau wie der andere, Volker Pispers aktualisiert ständig sein Kabarettprogramm "… bis neulich" und spiegelt uns so den Zustand der Republik: Das immer Neue im ewig Gleichen. Denn während uns der Medienzirkus mit seinen Sprechblasenjongleuren vorgaukelt, dass ständig etwas passiert, tut sich bei den grundlegenden Problemen so gut wie nichts.

Regisseur und Mitwirkende: Volker Pispers

Titelliste:
1. Opening 2:52
2. Merkel forever 3:21
3. Ablenkung durch Skandale 6:43
4. Die ganz große Ablenkung 8:25
5. Arabischer Frühling und der Kampf für Demokratie 7:45
6. Wir sind die Guten 4:39
7. Opfer für die Menschenrechte 6:13
8. Merkels Duktus und die Ahnungslosigkeit 8:39
9. Die Riesterrentenschweinerei 4:09
10.  Offizielle Lügen 4:17
11.  Wirtschaftsexperten und Prognosen 6:46
12.  Prognosen im Rückblick 7:49
13.  Der Kapitalismus und die Wettbewerbsfähigkeit 7:12
14.  Die Mauer war unser Freund 4:31
15.  Verteilungskämpfe, AFD und Festung Europa 4:09
16.  Schuldenkrise und Zinsen 13:59
17.  Lösungsansätze 11:39
18.  Schicksalsgemeinschaft in der Mediendemokratie 10:52
19.  Die flexible Merkel 7:32
20.  Demokratie, Sprechblasen und Sänftenträger 5:56
21.  Sicher in den Abgrund 5:29
22.  Sozialismus, Gauck und NSA 4:38
23.  Rentenlüge und Ängste 8:28
24.  Abspann 2:59

Gesamtspielzeit: ca. 159 Minuten live im Pantheon Theater, Bonn am 06.05.2014

Medium: DVD

Preis: 19.95 Euro

  • Produktionsjahr: 2014
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: