Schwarzer Regen – Black Rain

Japanischer Filmklassiker. Vielfach prämiertes Drama über diejenigen, die in Hiroshima die Atombombe überlebten – zunächst. Ein Plädoyer gegen den Krieg und für die Liebe.

Es ist der 6. August 1945. Der Tag, an dem die Amerikaner die erste Atombombe der Menschheitsgeschichte in kriegerischer Absicht über Hiroshima abwerfen. Die 20-jährige Yasuko (Yoshiko Tanaka) ist gerade auf dem Weg zu ihrem Onkel, als sie vom radioaktiv verseuchten Regen, dem „Black Rain“, überrascht wird.
Fünf Jahre später – diejenigen, die die Atombombe überlebt haben, müssen erkennen, dass die Spätfolgen der Strahlung ebenso tödlich sind. In dieser Zeit geht es bei Hochzeiten nicht mehr nur um Liebe, sondern darum, einen gesunden, nicht durch die Atombombe verstrahlten Partner zu finden. Und Yasuko muss sich damit abfinden, dass sie nicht nur sterben wird, sondern wahrscheinlich auch alleine …

„Man könnte jetzt auf tausend Aspekte kommen, etwa das tolle Drehbuch, wie die Themen miteinander verknüpft und immer wieder aufgenommen werden, wie die Innenräume mit den Außen-/Naturaufnahmen wechseln, wie japanische Shintomystik und buddhistische Naturreligion aufgenommen werden, oder wie der fantastische Score des Avantgardekomponisten Toru Takemitsu eingesetzt wird. Oder sich einfach begeistert den Film ein weiteres Mal ansehen.“ (Schneeland-mono.Blogspot.de)

Preise: Asia-Pacific Film Festival (Bestes Drehbuch); Awards of the Japanese Academy (u.a. Beste Schauspielerin, Beste Regie u.v.m.); Cannes Film Festival (Großer Technik Preis, Preis der Ökumenischen Jury)

Produktionsland: Japan
Regie: Shohei Imamura
Darsteller: Yoshiko Tanaka, Etsuko Ichihara (Ode an die Freude); Kazuo Kitamura (Wasserspiele)

1 DVD

Preis: 14.99 Euro

  • Laufzeit: 122 Minuten
  • Produktionsjahr: 1988
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: