Großes Berliner Theater, Vol. 2

WALLENSTEIN-TRILOGIE - Fernsehaufführung einer Inszenierung des Deutschen Theaters aus dem Jahr 1979 von Frido Solter

1. »Wallensteins Lager«
2. »Die Piccolomini«
3. »Wallensteins Tod«?

Den Prolog spricht Eberhard Esche (Wallenstein) im modischen Gesellschaftsanzug. Das scheint Distanz anzukündigen. Aber Esches heiterer Vortrag vermittelt eine wache, neugierige Haltung. Wir vergessen zu fragen: Geht uns diese Herrscher-Tragödie aus der Zeit des Dreizigjährigen Krieges überhaupt noch etwas an? Haben wir Heutigen noch Anlass, wie Goethe in Schillers Werk ein »unschätzbares Geschenk für die deutsche Bühne« zu sehen oder wie Brecht ein »großes politisches Stück«? Esche konzentriert uns. Und es sei auch vorweggenommen: Was wie eine leidige Pflichtübung ausschaut, der Pflege des klassischen Erbes wieder einmal Genüge zu tun, erweist sich in der Regie von Friedo Solter als wegweisend für herausragende Schauspielkunst und als bleibender Beitrag für das große Theater in der DDR. Hervorragende Schauspieler interpretierten das meisterhafte Stück um Macht und Ohnmacht, um Barbarei und Humanismus, um Krieg und Frieden mit großer Ausdrucksstärke, so dass es für die Zuschauer zu einem eindrucksvollen Erlebnis wurde. Ein Schauspielerfest, ein Geistesschatz, der sich jahrelang im Spielplan hielt.

Von Schiller zum Ende des 18. Jahrhunderts geschrieben, verarbeitete das Schauspiel die Erfahrungen der Französischen Revolution und nutzte die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges von 1618-1648. Es erzählt den Sturz des Feldherren Wallenstein. Innerhalb von drei Tagen wurde er, der einst große Herrscher, der Hunderttausende Söldner befehligte, von allen bis auf drei verlassen ...
Das Fernsehen der DDR präsentierte die Wallenstein-Trilogie fast zum Ende der DDR hin 1987 mit neuer Brisanz.

Deutsches Theater; Regie: Frido Solter 1979
Fernsehaufführung der DDR von 1987; Fernsehregie: Margot Thyret

Personen und Darsteller:

1. »Wallensteins Lager«
Darsteller: Eberhard Esche (Wallenstein), Otto Mellies (Buttler), Volkmar Kleinert, Rolf Ludwig (Octavio Piccolomini), Roman Kaminski, Dieter Mann (Illo), Peter Dommisch, Frank Lienert, Erhard Marggraf, Fred Düren (Terzky), Christine Schorn (Herzogin von Friedland), Katrin Klein u.a.

2. »Die Piccolomini«
Darsteller:  Eberhard Esche, Rolf Ludwig, Frank Lienert, Fred Düren, Dieter Mann, Volkmar Kleinert, Otto Mellies, Klaus Piontek, Martin Trettau, Christine Schorn, Katrin Klein, Lissy Tempelhof (Gräfin Terzky) u.a.

3. »Wallensteins Tod«
Darsteller: Eberhard Esche, Rolf Ludwig, Frank Lienert, Fred Düren, Dieter Mann, Volkmar Kleinert, Otto Mellies, Klaus Piontek, Martin Trettau, Christine Schorn, Katrin Klein, Lissy Tempelhof, Ernst Kahler, Romand Kaminski, Gerhard Lau, Erhard Marggraf u.a.

2 DVDs; Mit ausführlichem Booklet von Hans-Dieter Schütt

In der Reihe “Großes Berliner Theater” bisher erschienen:
Mitschnitte großer Theateraufführungen
Berliner Ensemble nach der literarischen Vorlage von Bertolt Brecht
Starke Frauen – große Schauspielerinnen

Preis: 19.99 Euro

  • Laufzeit: ca. 266 Minuten
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen