Soviel Wind und keine Segel

Eine Segler-Komödie aus dem DDR-TV-Archiv

Die Wassersportfans einer Genossenschaft an der Küste wollen endlich ein hochseetüchtiges Segelschiff erwerben. Doch beim Vorstand stoßen sie auf taube Ohren. Nur die Hauptbuchhalterin Irma (Renate Reinecke) zeigt Interesse am Segeln und speziell am Freizeitkapitän namens Ali (Günter Schubert). Dann kündigt ein Minister (Erik S. Klein) überraschend seinen Besuch an. Irma ersinnt einen Plan, um die Segler zu unterstützen. Um den Minister wohlwollend zu stimmen, soll flugs eine Betriebssportgemeinschaft ins Leben gerufen werden. Da käme doch die Gründung einer Sektion Segeln gerade recht! Doch leider stellt sich der Vorsitzende Scheffel (Jürgen Zartmann) weiterhin quer. Er will sogar den Lagerraum der Segler zweckentfremden. Erst als der Minister Gefallen am spontan für ihn organisierten Segeltörn findet, kommt Bewegung in die Angelegenheit ...

Produktionsland: DDR-TV-Archiv
Regie: Norbert Büchner
Darsteller: Günter Schubert, Renate Reinecke, Fred Delmare, Heinz Behrens, Jürgen Zartmann, Erik S. Klein, Evamaria Bath, Karl Sturm, Detlef Bierstedt, Klausjürgen Steinmann, Arnim Mühlstädt u.v.a.

1 DVD; Farbe; FSK: o.A.

Preis: 12.99 Euro

  • Laufzeit: ca. 98 Minuten
  • Produktionsjahr: 1983
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen