Der kleine Prinz (Bluray)

Ein DEFA-Film von Kultregisseur Konrad Wolf nach dem Buch von Antoine de Saint-Exupéry

Antoine de Saint-Exupéry war kein Träumer. Er meldete sich freiwillig im 2. Weltkrieg als Pilot. An jedem Tag, in dem das Buch Zeile um Zeile wuchs, starben gleichzeitig Tausende in Europa, Asien, Afrika. Der Pilot bleibt zurück in der Stille der Wüste – und so ist sein Buch nicht nur hoffnungsvoll, sondern auch traurig. Wohin könnte es mit den Menschen weitergehen?

Der kleine Prinz ist ein Weltenreisender, ein Suchender, ein Fliehender, aber auch ein Angekommener. Seine Erzählung lebt von der Einfachheit und Eindringlichkeit der Bilder aus den Augen eines Kindes und richtet sich doch an die Erwachsenen.
Den Freunden des besinnlichen Genres bot der DEFA-Film „Der kleine Prinz“ von 1966 ein lyrisches Gleichnis des Buches. Selten gibt es Filme, die in so bestechender Klarheit und ungekünstelter Schlichtheit wiedergeben, worum es im Leben geht. Hier spricht der kleine Prinz, nachdem er Erwachsen geworden ist. Drehbuchautor war der bulgarische Romancier Angel Wagenstein.

Konrad Wolf inszenierte den Film in streng stilisierter Kulissenlandschaft und unterstrich damit ein in Vielem gelungenes Experiment, das von ausgezeichneten Darstellern getragen wurde – stilistisch ein Ausnahmewerk im Schaffen des Regisseurs.
Insbesondere die junge Christel Bodenstein als Prinz, Eberhard Esche als Pilot, Inge Keller als Schlange, Klaus Piontek als Fuchs, Wolfgang Heinz als König, Horst Schulze als Eitler, Jürgen Holtz als Geschäftsmann und Fred Düren als Laternenanzünder spielen eindrucksvoll – die Grundstimmung, nämlich Mitmenschlichkeit, schwingt lange nach.

Der Film sollte als Eröffnungsfilm des Farbfernsehens in der DDR laufen. Leider scheiterten die Produzenten an der Einholung der Stoffrechte. So wurde er nur ein einziges Mal am 21. Mai 1972 ausgestrahlt und kann erst jetzt über 40 Jahre später wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Mit umfangreichen Booklet über die Entstehung und die bewegte Geschichte dieses Filmwerks.

Produktionsland: DDR; DEFA
Regie: Konrad Wolf
Drehbuch: Angel Wagenstein
Darsteller: Christel Bodenstein (Prin); Eberhard Esche (Pilot); Inge Schlange (Schlange); Klaus Piontek (Fuchs); Wolfgang Heinz (König); Horst Schulze (Eitler); Jürgen Holtz (Geschäftsmann); Fred Düren (Laternenanzünder)

1 DVD; Farbe; Label: Studio Hamburg

Der Film kann auch als DVD zum Preis von 15,99 EUR bestellt werden.

Preis: 16.99 Euro

  • Laufzeit: ca. 72 Minuten
  • Produktionsjahr: 1972
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: