Frisches Blut. Deutsche Geschichten

»In dunklen, pointierten Krimi-Miniaturen beschreibt Doris Gercke die ganz normalen Verhältnisse, erzählt von Handlungen und Zufällen und Irrfahrten Einzelner in unserer Gesellschaft. Wir treffen auf Habenichtse, Huren, Heißsporne und Herzlose, betrachten den (Kriminal-)Fall des Lebens aus der Sicht von Hilflosen und Saturierten, Tätern und Opfern. Diese ›Deutschen Geschichten‹ sind ein bisschen gemein, sie zeigen eine Welt ohne Hollywoodlösungen. Und doch ist die Lektüre ein großer Genuss für alle, die den finsteren Realismus einer erfahrenen und gewieften Erzählerin zu schätzen wissen. Das Verbrechen ist politisch, das Leben vergänglich.« (Klappentext) Bitterböse kommen die Banalitäten daher, das Verbrechen geschieht beiläufig und zwangsläufig, und mitten im Buch versteckt sich eine Groteske.

Preis: 15.00 Euro

  • Autor/in: Doris Gercke
  • Verlag: Ariadne-Verlag
  • Format: gebunden 203 Seiten

Ähnliche Artikel im nd-Shop: