Die Söhne der großen Bärin und Co.: Lexikon der DDR-Indianerfilme

Die Indianerfilme der DDR standen hoch in der Publikumsgunst und haben noch heute eine große und treue Fangemeinde. Ihr Hauptmerkmal ist, wie es Gojko Mitic beschreibt, der Hauptdarsteller der meisten dieser Streifen, dass die Geschichten aus der Sicht der Indianer betrachtet werden. Das hebt die Filme aus der Masse konventioneller Western hervor. Erstmals liegt jetzt ein Lexikon vor, das sich - reich illustriert - allen in der DDR gedrehten Indianerfilmen widmet.

 

Preis: 27.90 Euro

  • Autor/in: Wogawa, Stefan
  • Verlag: THK-Verlag
  • Format: gebunden 216 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2018
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: