Gundermann Revier

Grit Lemke - selbst aus Hoyerswerda stammend - liefert ein poetisch-persönliches Porträt des Rockpoeten und Baggerfahrers Gerhard Gundermann gezeichnet, in dem sie sich vor allem in und Hoyerswerda umgesehen und umgehört hat . Versehen mit einer Vielzahl von Songs und Konzertausschnitten (zumeist aus den DVD "Tränenpalast" und "Silly Gundermann"). Ein Höhepunkt der Leipziger Dokfilm-Woche und zu recht für den "Grimme-Preis" 2019 nominiert.

Komponist: Gundermann,Gerhard Regisseur: Grit Lemke

Bonusmaterial
- Schon zu früh oder noch zu spät - Porträts - Kommen und gehen - Kein Land in Sicht

Preis: 18.00 Euro

  • Laufzeit: 119 Minuten
  • Produktionsjahr: 2020
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen