Artikel zum Schlagwort »ARD«

Volkssportler als Versuchskaninchen

ARD-Doku berichtet von Doping an DDR-Hobbyathleten in den 1970er Jahren am Forschungsinstitut für Körperkultur und Sport in Leipzig

Jirka Grahl

Eine notwendige Zumutung

Der zwölfstündige ARD-Podcast »Saal 101« rekonstruiert den NSU-Prozess

Wolfgang Hübner

Bloß kein nächstes Adenauer-TV

Anstatt über einen 86 Cent höheren Rundfunkbeitrag zu streiten, sollte das System der öffentlich-rechtlichen Medien weiterentwickelt werden, fordert Robert D. Meyer. Ein europäisches System muss her.

Robert D. Meyer

Koalitionsbruch wegen 86 Cent

Eine geplante Erhöhung des Rundfunkbeitrages könnte am Widerstand der CDU in Sachsen-Anhalt scheitern

Robert D. Meyer

Knöpfchen drücken

»Gott« in der ARD: Eine weitere Übung von Ferdinand von Schirach, kontroverse Themen unterkomplex zu behandeln

Jakob Hayner

Fluch und Segen

Personalie: Christine Strobl wird im Mai 2021 neue ARD-Programmdirektorin

Inga Dreyer

Verlorenes Firlefanzfernsehen

Magazine, Reportagen, Dokus vor 22 Uhr? Fehlanzeige! Wer aber das Programm früherer Tage betrachtet, findet nicht nur Besseres zur besseren Sendezeit. Eine Studie zur Lage des Sachfilms am Bildschirm

Jan Freitag

»Wir sind nicht das Sozialamt«

Neues vom »Die da oben, wir da unten«-Stammtisch: Wie die AfD mit »Grundfunk« die Öffentlich-Rechtlichen kleinkriegen will

Thomas Klatt

Junges Gejammer

Der Tatort »National feminin« hat es geschafft, die Neue Rechte so darzustellen, wie sie ist.

Sebastian Weiermann

Hamlet trinkt Bier

Nicht ganz Shakespeare, aber doch mehr als Trash: Der ARD-Film »Die Getriebenen« über Merkels Flüchtlingssommer 2015

Stefan Gärtner