Artikel zum Schlagwort »Arbeitsbedingungen«

Männer schalten schlechter ab

Hans-Böckler-Stiftung: Arbeit von Zuhause aus mit selbstbestimmten Zeiten fällt vielen Beschäftigten schwer

Leiharbeit legt um 4,4 Prozent zu

Zahl der Beschäftigten in der prekären Branche hat sich seit 2003 verdreifacht / Anteil am Arbeitsmarkt in Bremen und Thüringen besonders hoch / LINKE spricht von »organisierter Lohndrückerei«

Im freien Fall

Guido Speckmann über die Gründe für Macrons Absturz in Umfragen

Guido Speckmann
ndPlus

Intransparente Lieferkette

Textilindustrieexpertin Gisela Burckhardt über Missstände bei Hugo Boss

Knut Henkel

Keiner trägt die Schuld

Johanna Treblin über die abgelehnte Klage eines Arbeiters der Mall of Berlin

Johanna Treblin

Einfach mal abschalten

Französisches Gesetz soll garantieren, dass Beschäftigte in der Freizeit auch mal unerreichbar sein dürfen

Ralf Klingsieck, Paris
ndPlus

Die Macht der Algorithmen

Digitale Vernetzung bestimmt zunehmend unseren Alltag / Konferenz in Berlin setzt sich kritisch mit dem Einfluss von Berechnungsverfahren auseinander

Jonathan Welker

Wissensgesellschaft

Smarte Worte 23: Der Wandel von der Arbeits- in eine Dienstleistungsgesellschaft – oder steckt noch mehr dahinter?

ndPlus

Auf tönernen Füßen

Für die angeblichen ökonomischen Wunder, die CETA hervorbringen soll, gibt es keine guten Belege. Trotzdem wird jetzt vor wirtschaftlichen Folgen eines Scheiterns gewarnt. Ein Kommentar

Tom Strohschneider
ndPlus

Mehr Muße statt 90-Stunden-Woche

LINKE-Parteivorsitzende spricht sich auch für bedingungsloses Grundeinkommen aus: »Unmittelbare existenzielle Erpressbarkeit« höre damit auf

ndPlus

Rekordhoch: Fast eine Million Leiharbeiter

Zwei Drittel müssen zu besonders niedrigen Löhnen arbeiten / LINKEN-Chef Riexinger: »Völlige Blamage einer SPD-Arbeitsministerin« / Ernst: Zweiklassen-System hat sich etabliert