Artikel zum Schlagwort »Attac«

Nestlé vor Gericht

Der Schweizer Konzern soll für die mehrjährige Bespitzelung linker Aktivisten zur Rechenschaft gezogen werden

Matthias Monroy

Protest mit Postleitzahl

Die Occupy-Camps überwintern auf Sparflamme oder sind geräumt, aber es wird weiter demonstriert

Hans-Gerd Öfinger
ndPlus

Verstärkung der Bewegung

Am Wochenende könnten »alte Hasen« und Occupy-Neulinge den Druck gemeinsam vergrößern

Ines Wallrodt

Wenig Brot und viele Gauner

Ein Hauch von Internationalismus auf der Occupy-Frankfurt-Demo / Attac-Ratschlag: Zeit ist reif für einen Wechsel

Hans-Gerd Öfinger
ndPlus

Selbstermächtigung

Ein Gespräch über Medien als Protestverstärker, neue und alte Aktivisten – und den Funken im Winter

Dynamische Ruhe

Attac und neue Internetgruppen rufen zu Protesten gegen die neoliberale Krisenpolitik auf

Ines Wallrodt
ndPlus

Das Faszinosum der Revolten

Europäische Attac-Aktivisten diskutieren in Freiburg über das »Wie weiter?« in Krisenzeiten

Susanne Götze, Freiburg
ndPlus

Sind andere Banken möglich?

Jutta Sundermann über die Attac-Kampagne »Krötenwanderung jetzt« / Jutta Sundermann ist Mitglied im bundesweiten Attac-Koordinierungskreis

Was bedeutet die Zinserhöhung?

Roland Süß über die Entscheidung der EZB / Süß ist Mitglied im Koordinierungskreis des globalisier-ungskritischen Netzwerk Attac

Klare Absage an potenziellen Green New Deal

Leere Bäuche können nicht schrumpfen, sie müssen sich füllen! Dieses Bild beschreibt treffend die Fragestellung der Podiumsdiskussion »Jenseits des Wachstums: auch im globalen Süden?« Die Antwort fiel eindeutig aus: Sowohl im Norden als auch im Süden muss grundlegend mit der kapitalistischen Produktionsweise gebrochen werden.

Martin Ling
ndPlus

Die Kultur des Genug

Beim Attac-Kongress wurden sehr unterschiedliche Sichtweisen zur Frage des Wachstums deutlich

Ines Wallrodt

Der Linken fehlt eine Vision

Alexis Passadakis (Attac) über die Bedeutung der Wachstumsdebatte und die solidarische Postwachstumsökonomie

ndPlus

Frisch auf den Müll

attac-Filmfest »Endlich genug?« eröffnet

Caroline M. Buck