Artikel zum Schlagwort »DDR«

Öko-Leninismus 2.0

Sozialistische Staatsmacht und Nullwachstum als Lösung der Klimakrise? Was der Marxist Andreas Malm vorschlägt, hat Wolfgang Harich vor fast 50 Jahren in der DDR schon skizziert. Von Alexander Amberger

Alexander Amberger

Im «fremden Haus»

Die katholische Kirche in der DDR war stets auf Distanz zum sozialistischen Staat - und zur protestantischen Mehrheit. Sie gab sich betont unpolitisch.

Andreas Meinzer

Monolog über den Osten

Eine neue Studie zeigt: Die bundesdeutsche Presse fristet im Osten ein Nischendasein. An mangelndem Interesse der Ostdeutschen an Öffentlichkeit liegt das aber sicher nicht. Von Andreas Häckermann

Andreas Häckermann

Ohne Grusel

Nancy Aris soll neue Beauftragte für die SED-Diktatur in Sachsen werden

Hendrik Lasch

Ein kritischer Abgesang

Letzte Gedanken und Fragen zur Stasi-Unterlagen-Behörde in Abwicklung

Günter Benser

Mahnende Worte

Hans Modrow und Uwe Behrens bürsten mit ihrem China-Bild gegen den Strich

Wolfram Adolphi

Man will etwas herausfinden

Dem Schriftsteller und Drehbuchschreiber Wolfgang Kohlhaase zum 90. Eine Montage von Texten zu seinen Filmen. Von Günter Agde

Günter Agde

Frau Oberbürgermeister

Brunhilde Hanke war das erste und einzige weibliche Stadtoberhaupt Potsdams

Andreas Fritsche

Volkssportler als Versuchskaninchen

ARD-Doku berichtet von Doping an DDR-Hobbyathleten in den 1970er Jahren am Forschungsinstitut für Körperkultur und Sport in Leipzig

Jirka Grahl

Onkel Willis unbekanntes Werk

Wie lebte, wie malte Willi Sitte? Eine Recherche zu seinem 100. Geburtstag. Von seinem Urgroßneffen.

Aron Boks

Impft endlich Blome!

Andreas Koristka über das Corona-Verbot in der DDR und seine Auswirkungen bis heute

Andreas Koristka