Artikel zum Schlagwort »Digitalisierung«

30 Stunden sind genug

Treiber der Digitalisierung sind die Unternehmen und ihr Interesse – ihnen geht es um mehr Rendite. Dagegen brauchen Gewerkschaften und Linke neue Antworten. Ein Gastkommentar von Michael Schlecht

Michael Schlecht
ndPlus

Vier Top-Manager bei Twitter gehen

Massiver Umbau der Chefetage beim Kurznachrichtendienst / Wachstum der Nutzerzahlen verlangsamt, Aktie im Keller / Wann fällt die 140-Zeichen-Beschränkung?

Ex-Piraten unterstützen jetzt die Linkspartei

Ehemalige Mitglieder und prominente Abgeordnete veröffentlichen Erklärung »Aufbruch in Fahrtrichtung links« und »möchten gemeinsam mit der Linken Politik machen« / Klaus Lederer: »ein starkes Signal«

Vernichtet Digitalisierung fünf Millionen Jobs?

Studie: Vierte industrielle Revolution kostet mehr Arbeitsplätze in den Industriestaaten als dadurch entstehen / Deutschland laut Weltwirtschaftsforum in Davos besonders hart betroffen

ndPlus

Der neue Chef heißt Algorithmus

Netzaktivisten warnen vor Entscheidungen durch Maschinen - und rufen zur Verteidigung von Persönlichkeitsrechten in der digitalen Gesellschaft auf / Kritik an »Schattenprofilen« von Facebook

Das vergessene Potenzial

Technik allein macht noch keine Befreiung. Aber sie kann uns dabei helfen.

Tom Strohschneider

Konzernlobby macht gegen Acht-Stunden-Tag mobil

BDA-Chef fordert von Beschäftigten »mehr Beweglichkeit« / Kramer: Ständige Erreichbarkeit ist nur Problem der Selbstdisziplin / Psychische Erkrankungen nicht auf Arbeitsstress zurückzuführen

ndPlus

Gute Maschine, böse Maschine

Künstliche Intelligenz zwischen Fortschritt, Militärnutzung und Kommerz

John Dyer und Kurt Stenger
ndPlus

Chance als Risiko

Nicolas Šustr wartet auf die Digitalisierung der Verwaltung

Nicolas Šustr

Eine digitale Agenda von links

Dokumentation: Für ein neues Normalarbeitsverhältnis, Wirtschaftsdemokratie und Infrastruktursozialismus. Von Bernd Riexinger

Bernd Riexinger

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Die Idee eines Mindesthonorars verbindet den Schutz traditioneller Erwerbsarbeit mit neuer sozialer Absicherung im Digitalen Zeitalter. Ein Beitrag zur Debatte von Halina Wawzyniak

Halina Wawzyniak