Artikel zum Schlagwort »Drogen«

ndPlus

Menschen statt Mauern

Elfjähriger Drogendealer soll in einer Brandenburger Einrichtung abgeschottet werden

Marion van der Kraats und Andreas Rabenstein, dpa

Gesprühter Tod

»Krieg gegen Drogen« vernichtet Tropenwald

Benjamin Beutler
ndPlus

Debatte um geschlossene Heime fortgesetzt

(dpa). Die in Berlin gefassten Drogendealer im Kindesalter haben auch auf Bundesebene eine Debatte über geschlossene Heime ausgelöst. Politiker von SPD und CDU forderten, die Kinder zu ihrem eigenen Wohl stärker zu kontrollieren. Die Grünen und die LINKE lehnten das ab. Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, sagte der »Berliner Zeitung«: »Die Kinder sind die unschuldigen Werkzeuge von Kriminellen.« Aus diesem Umfeld müssten sie herausgebracht werden. »Sie müssen daran gehindert werden, das Weite zu suchen.«

ndPlus

Pressestelle

Drahtseilakt und Dolchstoß

Tobias Riegel

Süchtig im Altersheim

Das »Jahrbuch Sucht« offenbart die Folgen des legalen Drogenkonsums in Deutschland

Fabian Lambeck
ndPlus

Haschisch in Afghanistan

Deutscher Entwicklungshilfeminister Niebel tourt im Drogenparadies

René Heilig
ndPlus

Dann kam eine Welle und warf ihn um

Ein 18-jähriger Berliner starb an den Folgen von Drogenmissbrauch. Seine Mutter hadert mit sich und den Behörden

Josefine Janert