Artikel zum Schlagwort »Feminismus«

Nicht leise

Mit scharfem Blick: Satirikerin Sarah Bosetti

Samuela Nickel

Angst vor der Gleichstellung

Für Kerstin Wolter und Alex Wischnewski waren Frauen in der DDR an vielen Stellen bessergestellt als Frauen im Westen

Kerstin Wolter und Alex Wischnewski

Stokowski reicht’s

Autorin sagt eine Lesung in einem Münchner Buchladen ab, in dem auch Werke von rechten Verlagen ausliegen

Samuela Nickel

Kuss ohne Muss

Annett Gröschners Buch erzählt von einer geteilten Frau.

Bahareh Ebrahimi

Pop »in Geil«

Das »Missy Magazine« wird zehn Jahre alt.

Samuela Nickel und Vanessa Fischer

»Extra alleine«

Wie sieht’s aus im Deutschrap: Die Musikerin Lena Stoehrfaktor über Haltungzeigen auf der Bühne

Samuela Nickel

»Es herrscht Stillstand«

Ulle Schauws erklärt, warum trotz parlamentarischer Mehrheit gegen den Paragraf 219a bisher nichts passiert ist

Vanessa Fischer
ndPlus

Der Gewalt ein Ende setzen

Seit einem Vierteljahrhundert werden im mexikanischen Ciudad Juárez Frauen umgebracht. Die Stadt hat nun einen Sicherheitskorridor eingerichtet, nachdem Frauen ein Konzept einforderten.

Kathrin Zeiske

Politik. Macht. Körper.

In der Debatte um den Paragraphen 219a zeigen sich deutlich rechtspopulistische Mechanismen, Frauen dort anzugreifen, wo sie am verwundbarsten sind: an ihrem Körper.

Simone Schmollack

Reden ist Silber, Macht ist Gold

Durch die MeToo-Bewegung sind Räume sexueller Gewalt angreifbar geworden. Und Feministinnen haben bereits weitere Ideen

Lotte Laloire