Artikel zum Schlagwort »Fotografie«

Kurdisches Guernica

Das Schwarz sticht ins Auge: Paolo Pellegrins Kriegsfotografien in den Hamburger Deichtorhallen

Guido Speckmann

Alltag als Transit

Exerzitien des Übergangs: Die Berliner Akademie der Künste zeigt eine Retrospektive der Fotografin Helga Paris

Gunnar Decker
ndPlus

Mit der Freiheit im Gepäck

Über den Fotografen Will McBride und dessen Einfluss auf die Liberalisierung der BRD: »Die Erfindung des Westens«

Stefanie Roenneke
ndPlus

«Ich kann im Museum fliegen»

Menschen, die auf Kunstwerke starren: Der Fotograf Stefan Draschan geht in weltbekannten Ausstellungen auf die Jagd nach dem perfekten Zusammenspiel.

Bahareh Ebrahimi

Die Vulgarität von Sandwiches

Die Ausstellung »Food for the Eyes« im C/O Berlin zeigt die Wandlungen in der Darstellung des Essens durch die Fotografie.

Tom Mustroph
ndPlus

Gegen Objektivität

Der US-Fotograf Jerry Berndt wurde mit seinen Chroniken der Vietnam-Demonstrationen bekannt. Kürzlich erschien sein Fotoband »Beautiful America«.

Radek Krolczyk
ndPlus

Aus Borke geboren

Der Fotograf Gerhard Reusch hat eine Affinität zu Bäumen. In seinen Fotos entwickelt er natürliche Gegebenheiten weiter. Von Bahareh Ebrahimi

Bahareh Ebrahimi

Ich, ich, ich

Lauren Greenfield fotografiert Reiche und Promis. Die Hamburger Deichtorhallen zeigen ihr Werk

Guido Speckmann
ndPlus

600 000 Fotos

Berlinale-Panorama: «Shooting the Mafia»

Gabriele Summen

Mit 100 plötzlich Model

Der Fotograf Karsten Thormaehlen veröffentlicht Porträts von Hochbetagten

Sandra Trauner, Kronberg
ndPlus

Die tägliche Qual der Enge

In Hamburg wird die erste große Retrospektive des Fotografen Michael Wolf gezeigt

Guido Speckmann
ndPlus

Der Sehnsuchtsort

Der Künstler Yadegar Asisi und der Archäologe Andreas Scholl im Gespräch über das Kunstwerk »Pergamon-Panorama«

Sarah Pepin