Artikel zum Schlagwort »Internet«

ndPlus

Abenteuer oder Absturz

Die Online-Welt zieht Heranwachsende magisch an, aber nicht immer bleibt die Nutzung unter Kontrolle

Andreas Boueke
ndPlus

Gold für alle

Der Berliner Akademiepräsident Martin Grötschel plädiert für eine Revolution im wissenschaftlichen Publizieren: Was öffentlich finanziert wird, muss auch allen kostenfrei zugänglich gemacht werden.

Velten Schäfer

Editorial

Wolfgang Hübner, Chefredakteur

Zermürbt statt informiert

Seit Mai dieses Jahres sind wir hypersensibilisiert, was unsere Daten anbelangt. Die DSGVO hat Bewusstsein geschaffen: Könnte man meinen. Wie bei allem, was man ins Exzessive betreibt, hat sie jedoch Gleichgültigkeit erzeugt.

Roberto J. De Lapuente

Kreml oder Antifa?

Facebook hat in den USA 32 Seiten und Fake-Konten gelöscht - darunter auch Antifa-Seiten

Moritz Wichmann

Antisemitismus 2.0

Laut einer Langzeituntersuchung der TU Berlin ist das Web mittlerweile von Judenfeindlichkeit und Hass auf Israel durchdrungen

Christopher Wimmer

Es geht ums Geschäft

Jürgen Amendt über Mark Zuckerbergs verbalen Ausrutscher

Jürgen Amendt

Das Ende des Internets, wie wir es kennen?

Aktivisten und Europaabgeordnete sehen das geplante EU-Copyright-Gesetz als »Gelddruckmaschine« für Verleger und automatische Internetzensur

Moritz Wichmann
ndPlus

Frei und prekär

Junge Fotografen profitieren von den Innovationen des Internets, stoßen aber auch auf wirtschaftliche und rechtliche Hürden

Felix Koltermann