Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Artikel zum Schlagwort »Iran«

»Sie sind Menschen und nicht Themen«

Abseits von Trauma und Drama: Der Regisseur Faraz Shariat über seinen Film »Futur Drei«, Rassismus in Deutschland und eine postmigrantische Zukunft

Bahareh Ebrahimi

Multipolare Zweckehen

Felix Jaitner über Russlands geplante Militärkooperation mit Iran

Felix Jaitner

Globaler Streit per Video

Corona-Pandemie wichtigstes Thema der virtuellen Generaldebatte der Vereinten Nationen

Alexander Isele

Der Eselkopf verspottet die Welt

Die Schirn-Kunsthalle in Frankfurt am Main präsentiert die erste Einzelausstellung eines iranischen Künstlerkollektivs in Deutschland

Olivia Lehmann

»Kino ist mehr als Filmemachen«

Der iranische Regisseur Massoud Bakhshi über seinen neuen Spielfilm »Yalda«, das Justizsystem in seiner Heimat und die Chancen der Pandemie

Sarah Pepin

Unverschämter Unsinn

Philip Malzahn über die Ansage Trumps, abgelaufene Sanktionen gegen den Iran wieder ins Leben zu rufen.

Philip Malzahn

Der lange Sturz des Libanon

Von Unabhängigkeit zu Bürgerkrieg: In der Geschichte des Zedernstaats spiegelt sich die gesamte Region

Karin Leukefeld

Nicht nur Trump

Die USA können punktuelle Kooperation ihrer Verbündeten mit Gegnern wie Russland nicht zulassen, sagt Jörg Kronauer

Jörg Kronauer

»Aus Widerstand wird Hoffnung«

Den Iran im Laufe der Zeit betrachten: Die Berliner Festspiele zeigen »10 Days of Iranian Cinema«

Bahareh Ebrahimi

Mehr als nur Drohgebärden

An der syrisch-irakischen Grenze wie auch im Persischen Golf halten die Spannungen zwischen den USA und ihren Gegnern an

Karin Leukefeld