Artikel zum Schlagwort »Kabul«

Der Anfang einer langen Abwärtsspirale

Afghanistans jüngste Geschichte lässt sich auf den Wendepunkt des kommunistisch inspirierten Putsches vom 27. April 1978 zurückführen

Emran Feroz, Kabul

Präsident Ghani allein zu Haus

Für die Zeit nach dem Nato-Abzug fürchten viele Afghanen das Schlimmste und werfen den USA Betrug vor

Thomas Ruttig

Die Abschiebeoase

Das Hotel »Spinzar« ist in Kabul die erste Anlaufstelle für zurückgewiesene Geflüchtete

Emran Feroz, Kabul

Schatteneinheiten und Staatsterror

Die CIA hat in den letzten 20 Jahren in Afghanistan einen Sicherheits- und Überwachungsapparat errichtet

Emran Feroz, Kabul

Lebensgefährliche Recherchen

Immer wieder werden Journalisten in Afghanistan ermordet. Der Terror schnürt die freie Berichterstattung ein

Emran Feroz, Kabul

Keine Spur von Sicherheit

Von den Nato-Soldaten erwarten sich die meisten Menschen in Afghanistan nur einen geordneten Rückzug

Emran Feroz, Kabul

Eine der tödlichsten Regionen weltweit

Die Sicherheitslage in Afghanistan ist unverändert katastrophal. Jahrelange Dürre und Rückkehr Hunderttausender Flüchtlinge und mehr Covid-19-Fälle kommen hinzu

Jana Frielinghaus

Die Waffen ruhen nicht

Trotz laufender Friedensverhandlungen kommt in Afghanistan keine Hoffnung auf. Die Menschen leiden, viele radikalisieren sich

Emran Feroz, Baghlan

Kabul zerfällt

Philip Malzahn über das Armutszeugnis für die afghanische Regierung

Philip Malzahn

Sehen so Sieger aus?

Das Friedensabkommen in Afghanistan ist eine Mischung aus Farce und Kapitulation, meint Philip Malzahn

Philip Malzahn