Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Artikel zum Schlagwort »Kunstausstellung«

Körpergewebe als Erregungsmaterial

Die neue Gesellschaft für bildende Kunst in Berlin beschäftigt sich mit Passivität, Daten und der Macht der Pharma-Branche

Tom Mustroph

Der Eselkopf verspottet die Welt

Die Schirn-Kunsthalle in Frankfurt am Main präsentiert die erste Einzelausstellung eines iranischen Künstlerkollektivs in Deutschland

Olivia Lehmann

Lernort Garnisonkirche eröffnet

Gegner des umstrittenen Wiederaufbaus informieren über die rechtsradikale Prägung des Projekts

Wilfried Neisse, Potsdam

Bunte Klekse auf grauem Beton

Im Heckertgebiet bekommen rechte Parteien bei Wahlen viel Zuspruch. Ein Kunstfestival will zeigen: Es gibt es tatsächlich, das andere Chemnitz

Yannick Walther

Begehren oder Angst?

Die Ausstellung »Mithly« in Frankfurt am Main wirft einen Blick auf die lebendige queere Kultur des arabischen Raums

Matthias Ebbertz

Von schwul zu queer

Das Schwule Museum in Berlin hat sein Archiv nach fünf Gefühlen neu geordnet. 100 ausgewählte Objekte sind zu sehen

Corinna von Bodisco

Verdrängung im Zeitraffer

Die Ausstellung »Großstadt Neukölln« zeichnet die Veränderungen der vergangenen 100 Jahre nach

Lucas Mielke

Im Kampf gegen die Barbarei

Sachsen braucht die Antifa und die Antifa braucht Geld. Das Künstlerkollektiv Peng! verteilt daher um

Fabian Hillebrand

Das Übermorgen im Heute

Kunst-Kollektive zeigen im Club »Wilde Renate« eine verspielte Reise durch Berliner Subkultur

Inga Dreyer