Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Artikel zum Schlagwort »Landwirtschaft«

Der Kampf um den Spargel

Beim offiziellen Saisonstart auf den Feldern um Beelitz fehlt es noch an Erntehelfern

Tomas Morgenstern

Milchbauer sucht Molkerei

Auch in Zeiten einer Pandemie lassen sich Kühe nicht einfach auf Stand-by stellen

Anke Nussbücker

Knochenjob Spargelstechen

Das Ausbleiben der Erntehelfer in der Coronakrise sorgt für perfide Debatten darüber, wer für sie einspringen könnte

Rainer Balcerowiak

Plötzlich nützlich

Ines Wallrodt über die Öffnung der Landwirtschaft für Asylbewerber

Ines Wallrodt
ndPlus

«Wir ergreifen die Staatsgewalt»

Der Kapp-Putsch vor 100 Jahren löste die größte deutsche Aufstandsbewegung seit den Bauernkriegen aus. Doch es profitierten vor allem rechte Kräfte

Klaus Gietinger
ndPlus

Spekulationsobjekt Boden

Agrarministerin empört sich über Investoren, die Ackerlandpreise in die Höhe treiben

Jana Frielinghaus
ndPlus

Quarantäne in Nordkorea

Andreas Oswald über die Arbeit der Welthungerhilfe in Chinas Nachbarland

Philipp Hedemann
ndPlus

Nachhaltigkeit dank Brexit

Nach dem Ausstieg aus dem System der EU-Agrarsubventionen soll die britische Landwirtschaft nachhaltiger werden

Peter Stäuber, London

Das süße Gift

Kurt Stenger glaubt nicht an freiwillige Umkehr der Pestizidhersteller

Kurt Stenger
ndPlus

Der Rotstift ist gezückt

Der EU-Sondergipfel über den mehrjährigen Finanzrahmen muss noch einige Hürden nehmen

Peter Eßer, Brüssel