Artikel zum Schlagwort »Literatur«

ndPlus

Jüdische Einsamkeit

Peter Neumaier begab sich auf die Spuren seines Großvaters

Tom Beier

Die Kino-Eule privat

Reinhold Andert und Matthias Biskupek erinnern an Renate Holland-Moritz

Harald Kretzschmar
ndPlus

Von Eingriffen befreit

Hans Falladas »Der eiserne Gustav« in einer notwendigen Neuausgabe

Klaus Bellin

Sozialismus im Weltraum

Neben seinem neuen Roman »Neptunation« liefert Dietmar Dath 1000 Seiten Science-Fiction-Theorie

Florian Schmid
ndPlus

In die Weite gehen

Bachtyar Alis Roman über Freiheit und Religion

Irmtraud Gutschke
ndPlus

So mutig wie mühsam

Wie das Buch nach Norwegen kam - mit Hilfe auch aus Norddeutschland

Eckart Roloff
ndPlus

Mag jeder selber denken!

Der sowjetische Schriftsteller Andrej Platonow war auch der Vordenker eines ökologischen Sozialismus

Thomas Möbius
ndPlus

Wie Fäuste von den Lippen

Poesie als Trotz: Die Polin Olga Tokarczuk und der Österreicher Peter Handke erhalten den Nobelpreis für Literatur

Hans-Dieter Schütt
ndPlus

Bachs Märchen

«Wolgakinder» von Gusel Jachina ist ein mitreißender Roman über die frühere autonome deutsche Sowjetrepublik

Irmtraud Gutschke
ndPlus

Weg von dem Gebrüll

Jetzt muss ich raus aus dem Elternhaus: »Runaway« von HP Daniels erzählt vom Aufbegehren in den späten 60er-Jahren

Matthias Reichelt
ndPlus

Aufsturz zur Endzeit

»Endzeit Wuhling« von Muspilli Rökrökr Mashup ist ein Epochenkommentar - ein Gespräch mit Bert Papenfuß