Artikel zum Schlagwort »Marxismus«

Analysieren und Einmischen

Thüringen: Das Jenaer Institut für Soziologie feiert sein 25-jähriges Bestehen

Doris Weilandt, Jena

Waity-Jenny

Hochzeit im Hause Marx

Martin Stolzenau
ndPlus

Krankheit und Genie

Nächste Woche erscheint Stephen Parkers Brecht-Biografie auf Deutsch. Ein Gespräch mit dem britischen Germanisten

Ralf Hutter

Kommune mit Kirschgarten

»Utopia - was fehlt?« Stefan Ottenis Träume-Theater in Bamberg

Hans-Dieter Schütt

Wer war der bessere Genosse?

In Trier treffen Karl Marx und Friedrich Wilhelm Raiffeisen als »Gespenster« aufeinander

Jörg Fischer, Trier

Stille Post, laute Echokammern

Kater nach dem großen Jubiläum? Ein kleines Buch versucht sich an den populärsten Mythen über Marx

Tom Strohschneider

Purpurlippen/Maschinenfabrik

Wie vertont man die Schriften von Karl Marx? Mit der Klampfe oder Klängen aus der Werkshalle?

Thomas Blum

Der unversöhnte Marx

Wer sich heute mit Karl Marx beschäftigt, sollte ihn nicht nur als Verfasser politökonomischer Werke begreifen, sondern auch als großen Philosophen.

Konrad Lindner
ndPlus

Er ist ein hilfreicher Lotse

Der US-amerikanische Soziologe Immanuel Wallerstein über die Wirkmächtigkeit von Karl Marx

Marcello Musto
ndPlus

»Es war schön, beglückend«

Gretchen Dutschke über den 68er Aufbruch, ihre Jahre an der Seite einer Ikone der Studentenbewegung und Marx

Karlen Vesper
ndPlus

Laboratorium des Geistes

Warum studierte Marx in späteren Jahren so viele naturwissenschaftliche Werke?

Martin Koch