Artikel zum Schlagwort »Pharmaindustrie«

Covid-19 schwächt die WHO

Die Weltgesundheitsorganisation legte in der Pandemie einen starken Start hin. Längst wird sie von den mächtigsten Staaten ausgebremst

Marc Engelhardt, Genf

Coronavirus wird zum Goldesel

Die Massenproduktion von Vakzinen dürfte ein sehr gutes Geschäft werden - weniger für die Impfstoffhersteller als für viele Mittelständler außerhalb der Pharmaindustrie

Hermannus Pfeiffer

Corona-Impfstoff für alle!

Das Kollektiv »Peng!« fordert Patente für den Corona-Impfstoff auszusetzen und ruft Angestellte von Biontech zum Leak auf

Birthe Berghöfer

Viel zu wenig Impfstoff

Nur eine starke Produktionsausweitung könnte die Verteilungskämpfe beenden

Markus Drescher

Impfstoff muss ein Gemeingut sein

Wer Covid-19 weltweit besiegen will, muss Patente aufheben, fordert die Linken-Politikerin Eva-Maria Schreiber.

Eva-Maria Schreiber

Der neue Hoffnungsträger

Impfstoffe sind ein Milliardenmarkt, von dem nur wenige Konzerne profitieren

Hermannus Pfeiffer

Deutsch-deutsche Deals

»Kranke Geschäfte« zeigt DDR-Bürger als Versuchskaninchen westdeutscher Medizinstudien

Jan Freitag

Körpergewebe als Erregungsmaterial

Die neue Gesellschaft für bildende Kunst in Berlin beschäftigt sich mit Passivität, Daten und der Macht der Pharma-Branche

Tom Mustroph

Corona-Impfstoff patentiert

China setzt auf viele Projekte gleichzeitig, um schnell zu einsatzfähigen Vakzinen zu kommen

Fabian Kretschmer, Peking

Der Staat soll helfen

Die global produzierende Pharmabranche findet in der Corona-Pandemie weitere Möglichkeiten zur Profitmaximierung - Patienten in Europa wird das zuletzt treffen

Ulrike Henning

50 Jahre zu spät

Lisa Ecke über die Änderung des Gesetzes zur Contergan-Rente

Lisa Ecke