Artikel zum Schlagwort »Roma«

ndPlus

Tischtuch im Tunnel

»Dinner am Mittelpunkt der Erde«: Nathan Englanders atemberaubender Roman vor dem Hintergrund des Gaza-Konflikts

Irmtraud Gutschke
ndPlus

Der Traum vom Glück ohne Ende

Bitte einen Tag freinehmen und diesen Roman in einem Rutsch durchlesen: »Die jüngsten Tage« von Tom Müller

Frank Willmann

»Herkunft ist Krieg«

Die alten Ehrenworte der Jugos: Mit seinem Roman »Herkunft« hat Saša Stanišic den Deutschen Buchpreis gewonnen

Christof Meueler
ndPlus

Teppich des Erzählens

Wie man Erinnerung erfindet: Der neue Roman von Tanja Langer

Irmtraud Gutschke
ndPlus

Allenthalben brennen Autos

Das war der Ausverkauf von Berlin-Prenzlauer Berg: »Sanierungsgebiete« von Enno Stahl ist das Buch zur Wohnungskrise

Florian Schmid

Welche Farbe hatten die 70er?

»Die Welt, die meine war. Die siebziger Jahre«: Ketil Bjørnstad setzt seine Mammut-Autobiografie fort

Sabine Neubert
ndPlus

Hysterie in nächster Generation

Was passiert mit erwachsenen Kindern, wenn sich ihre Eltern trennen? Ein Roman von Helga Flatland

Sabine Neubert
ndPlus

Von Eingriffen befreit

Hans Falladas »Der eiserne Gustav« in einer notwendigen Neuausgabe

Klaus Bellin

Sozialismus im Weltraum

Neben seinem neuen Roman »Neptunation« liefert Dietmar Dath 1000 Seiten Science-Fiction-Theorie

Florian Schmid
ndPlus

In die Weite gehen

Bachtyar Alis Roman über Freiheit und Religion

Irmtraud Gutschke
ndPlus

Wie Fäuste von den Lippen

Poesie als Trotz: Die Polin Olga Tokarczuk und der Österreicher Peter Handke erhalten den Nobelpreis für Literatur

Hans-Dieter Schütt
ndPlus

Bachs Märchen

«Wolgakinder» von Gusel Jachina ist ein mitreißender Roman über die frühere autonome deutsche Sowjetrepublik

Irmtraud Gutschke