Artikel zum Schlagwort »Sachsen«

Was der Westen vom Autobau Ost lernte

1984 begann eine ungewöhnliche Ost-West-Kooperation in der Automobilbranche: Die DDR produzierte für den Wolfsburger VW-Konzern Motoren und erhielt im Gegenzug westliches Know-how. Ausgetüftelt haben das zwei Ingenieure aus Wolfsburg und Karl-Marx-Stadt

Harald Lachmann, Braunschweig
ndPlus

Der Traum vom Baumhaus

In Ostsachsen hat ein Holzgestalter auf einer Neiße-Insel eine seltsame Herberge errichtet

Anett Böttger, dpa
ndPlus

Mit Kohle ist es bald Asche

LINKE debattiert Braunkohle-Frage / Energieparteitag in Sachsen

Hendrik Lasch, Schleenhain
ndPlus

Ein Sommer ohne Behördenchef

Magdeburger Koalition kann sich nicht auf neuen Leiter der Stasi-Unterlagenstelle einigen

Hendrik Lasch, Magdeburg
ndPlus

Eine leere Stadtkasse und die Angst vorm Abstieg

Trebsen hat solide gewirtschaftet. Nun brechen Steuern weg, das Land streicht Zuschüsse. Bevor sie zwei Jahre knausern, haben die Stadträte daher einen flammenden Appell verfasst.

Hendrik Lasch, Trebsen

Die Chemnitzer Gegenaufklärer

»Dokumentationsstelle« aus dem Umfeld der neuen Rechten warnt vor Linksextremismus

Hendrik Lasch, Chemnitz

Aufräumen nach dem Tornado

Was der Wirbelsturm in der Region Großenhain kosten wird, ist noch immer unklar

Nico Esch, dpa

Holländer-Michel als Dealer

In sächsischen Gefängnissen begannen die Proben für die ersten Theatertage der JVA

Denise Peikert, dpa
ndPlus

Das Dorf der Granitschädel

Demitz-Thumitz bei Bautzen ist Sachsens Vorzeigebeispiel in Sachen Themendörfer. Alles drehte sich in dem steinreichen Dorf einst um den Granit – und soll es, nachdem die Dorfgemeinschaft zurück zu den Wurzeln gefunden hat, bald wieder tun.

Harald Lachmann, Bautzen