Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Artikel zum Schlagwort »Studium«

Kritisch orientiert ins Semester

An den Hochschulen beginnt die Vorlesungszeit / Berlin als Universitätsstandort bleibt weiter sehr beliebt

Martin Kröger
ndPlus

Einseitige Ausbildung

Das umstrittene Berliner Islam-Institut nimmt den Betrieb auf.

Claudia Krieg
ndPlus

Lehre rechnet sich nicht

An der privaten Uniklinik Gießen fallen ungewöhnlich viele Studierende durch das Examen

Hans-Gerd Öfinger

Zahl der Bafög-Empfänger sinkt deutlich

Zahl der Geförderten geht innerhalb von vier Jahren um 180.000 zurück / Grüne: Gehring spricht von einem »fatalen Absturz dieses wichtigen Chancengerechtigkeitsgesetzes«

Mit 20 Semestern gegen Deutschland

Die Studierendenvertretung an der Universität Osnabrück sorgt mit einem Beutel für Empörung bei der Jungen Union

Dennis Pesch

Glücksfall Wohnheimplatz

In den vergangenen Jahren sind die Studierendenzahlen nach oben geschnellt - nicht aber das Wohnraumangebot

Philip Zeitner

Der »große Bluff« Bafög-Reform

Weniger Empfänger, höhere Förderung: Studentenwerk und Opposition kritisieren die Ergebnisse der Reform von 2016 / Linkspartei: Studium bedeutet für viele Leben an der Armutsgrenze

Akademiker-Privileg

Jürgen Amendt über die Gründe eines Studienabbruchs bei Migranten

Jürgen Amendt

Kurzsichtige Debatte

Velten Schäfer über die Ausländer-Campus-Maut im Südwesten

Velten Schäfer