Artikel zum Schlagwort »Westsahara«

ndPlus

Mit Flüchtlingen in Marokko verdienen

Hunderte Syrer warten auf Einlass in die spanische Exklave Melilla / Auch Grenzpolizisten machen ihr Geschäft

Stephanie Schuster, Melilla

Was für eine revolutionäre Berlinale!

Mit dem Goldenen Bären wurde „Cesare deve morire“ von Paolo und Vittorio Taviani ausgezeichnet. Die Berlinale begann dieses Jahr mit einer Kostümrevolution mit dem Film „Königlich kulinarisch!“ von Benoît Jacquot über das Verhalten der Königin Marie-Antoinette und des Hofs im Schloss Versailles bei den Unruhen im Juli 1789. Jedoch hatte die 62. Berlinale eher zeitgenössischen Revolten einen besonderen Platz bei der Programmation reserviert: Viele Produktionen waren dem arabischen Frühling, den Empörten oder der Euro-Krise gewidmet.

Charlotte Noblet
ndPlus

Smera: Zeltlager außerhalb der Welt, mitten in der Wüste

Soll sie lieber im Flüchtlingslager mitten in der Wüste bei ihrer gehbehinderten Schwester bleiben oder wieder nach Spanien zu ihren Freunden fahren? Die Frage beschäftigt Fatimetu, als sie nach 16 Jahren, kurz nach dem Tod ihrer Mutter, in das Camp zurückkehrt, in dem sie zur Welt gekommen ist.

Charlotte Noblet
ndPlus

Menschenrechte für die Sahrauis?

Heike Hänsel, LINKE, über den Westsahara-Konflikt und deutsche Politik / Hänsel ist entwicklungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE