Termine

  • Jüdische Vielfalt in Manhattan und Berlin

    Die Publizistin und Soziologin Dr. Irene Runge spricht über jüdische Vielfalt, die typisch für Manhattan ist und Berlin längst erreicht hat.

    Moderation: Dr. Siegfried Wein

    21. Feb 2017
    10:00 bis 12:00 Uhr
  • »Mit Zille in der juten Stube«

    Unterhaltsame und humorvolle Zeitreise durch Zilles Alt-Berlin mit bekannten Melodien und Anekdoten

    Kartenbestellung: Tel. 030-66 30 93 18 oder 0176-64 86 36 69

    21. Feb 2017
    15:00 Uhr
  • "Komm! ins Offene, Freund!"

    Zwei Drittel von Deutschlands Flächen gelten offiziell als ländlicher Raum. So heißen bei Politikern und Planern jene Gegenden, die von der Dynamik der Ballungsräume mehr oder weniger abgekoppelt sind. Im pauschalen Urteil gelten sie als strukturschwach und peripher, im schlimmsten Fall droht ihnen sogar Entleerung. Doch hat man sich erst einmal von der tief eingewurzelten Idee gelöst, "dat platte Land" sei lediglich Hort bornierter Rückschrittli... Mehr
    21. Feb 2017
    19:30 bis 21:30 Uhr
  • HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE

    Nach dem erfolgreichen Auftakt mit VAN GOGH ALIVE – The Experience im Jahr 2015 zeigt iVision Entertainment Berlin seit Juli 2016 eine weitere, spektakuläre Multimedia-Ausstellung in der Alten Münze Berlin. HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE ist die etwas andere Art von Kunst-Ausstellung und wurde aufgrund des guten Zuspruchs bereits mehrfach verlängert! Hier sind nicht die originalen Bilder des Meisters zu sehen, sondern überdimensional große... Mehr
  • agens & reagens

    Das Bild verweist auf den Gegenstand, der Gegenstand ist das Bild. Ein Ausstellungsprojekt von Anita Stöhr-Weber und Susanne Britz mit Arbeiten von Susanne Britz, Berlin / Stefanie Pöllot, Nürnberg / Peter Puklus, Budapest / Eva-Maria Reiner, Stuttgart / Stefan Roigk, Berlin / Achim Sakic, Freiburg / Anita Stöhr-Weber, Berlin / Lisa Weber, Mainz Kunstwerke setzen sich mit Aspekten der Gegenständlichkeit auseinander und sind selber Gege... Mehr
  • War inside my head

    „War inside my head“ zeigt die jüngsten Arbeiten des französischen Künstlers Damien Deroubaix: Zeichnungen und Studien sowie eine zum Anlass der Ausstellung herausgegebene Serie von Holzschnitten. Deroubaix (*1972 in Lille) hat 10 Jahre in Deutschland gelebt, in Karlsruhe wo er an der Akademie der bildenden Künste studierte, und in Berlin.
    Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 21. Januar um 18 Uhr. Der Künstler ist anwesend.
  • WORK PLAY DISPLAY

    Die Kuratorinnen sind anwesend und verlagern ihren Arbeitsplatz für den Ausstellungszeitraum in die Galerie im Turm. TIMO LUITZ schafft dafür eine modulare Umgebung, die einen Arbeits-, Lebens- und Ausstellungsraum integral begreift. Im WORK PLAY DISPLAY – einer raumgreifenden Installation, die fiktive und reale Arbeitsräume entwirft – werden Suchbewegungen und Blockaden der Arbeit sichtbar. Celina & Melina stellen in ihrem letzten Jahr als Ku... Mehr
  • Critical Constellations of the Audio Machine in Mexico

    Öffnungszeiten während des CTM Festivals (28. Januar – 5. Februar 2017): 11 – 22 Uhr An allen anderen Tagen: 11 – 20 Uhr Eintritt: frei Eröffnung: Freitag, den 27. Januar 2017, 19 Uhr Kuratiert von Carlos Prieto Acevedo in Zusammenarbeit mit CTM Im Fokus der diesjährigen Ausstellung stehen die Geschichte und der aktuelle Zustand der elektronischen Musik und Klangkunst in Mexiko. Die Ausstellung ermöglicht Einblicke in die unterschiedl... Mehr
  • Jenseits der Grenzen - Erkundungen bei den vergessenen Flüchtlingen des Süd-Kaukasus

    Ausstellungseröffnung, in Anwesenheit des Fotografen, am Donnerstag, den 16.02.2017 um 19:00 Robert-Havemann-Saal Flucht und Vertreibung sind hochaktuelle Themen, und dies nicht erst seit Menschen auch in Deutschland und Europa verstärkt Zuflucht suchen. Menschen müssen vor Kriegen und bewaffneten Auseinandersetzungen fliehen – manchmal wird ihr Schicksal wahrgenommen, manchmal nicht. Auch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurden Mensc... Mehr