bis

Lesung - Verdrängt in Berlin - Die Geschichte von Mieter*innenvertreibung und Widerstand am Beispiel einer Wohngemeinschaft in der Dubliner Str. 8.

In “Verdrängt in Berlin!” (VIB) geht es um den erbarmungslosen Kampf des
Verdrängungsregimes aus Briefkastenfirmen, Hausverwaltungen,
Rechtsanwaltskanzleien und Gerichten gegen eine Vierer-WG, die seit
Jahren tapfer Widerstand leistet. VIB ist eine Geschichte voller
Absurditäten aber auch voller Solidarität und witziger Protestaktionen.
Das Besondere daran ist: Sie ist nicht nur wahr sondern auch interaktiv
und der Ausgang ist völlig offen! Gelesen wird mit verteilten Rollen und
der Richter ist als Originalstimme angefragt.
Hier könnt ihr die Hauptdarsteller*innen, die bisher zehn Kündigungen
und zwei Verurteilungen zur Zwangsräumung getrotzt haben, live erleben!
Wer wird am Ende gewinnen – Die Immobilienmafia mit riesigen Profiten
oder die WG mit der Erhaltung ihrer Wohnung?
Infos zum Termin
12. Dezember 2018, 19:50 bis 22:30 Uhr
FAU-Lokal
Grünthaler St. 24, 13357 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von einem User
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen