nd im Club

30 Jahre Die Troika

Im Gespräch mit Hans Modrow, Klaus Höpcke und Hans-Dieter Schütt
Moderation: Paul Werner Wagner


Die Premiere des Buches Die Troika – Geschichte eines nichtgedrehten Films nach einer Idee von Konrad Wolf fand am 9. März 1989 um 19.00 im Berliner Schloss Friedrichsfelde statt. Eine Woche später auf der Leipziger Buchmesse war das Buch von Markus Wolf, das zeitgleich in der DDR im Aufbau Verlag und in der Bundesrepublik Deutschland im Claassen Verlag erschien, bereits ein Bestseller. Das Buch erzählt die Geschichte von drei Jungen, die in den 1930er Jahren als Kinder von Exilanten in den Gassen um den Alten Arbat in Moskau Freundschaft schlossen. Als Erwachsene leben sie dann einer in der DDR, einer in Westberlin und einer in den Vereinigten Staaten von Amerika. Und dennoch gelingt es ihnen, den Kontakt nicht zu verlieren und die Freundschaft zu bewahren.

Die Troika berichtet offen über Repressalien der Stalin-Ära und Schicksale unschuldig Verfolgter. Von den Lesern in der DDR wurde das Buch als ein Appell für eine offene Gesellschaft und deren demokratische Umgestaltung und als ein Plädoyer für Freundschaft über Länder– und ideologische Grenzen hinweg verstanden.

Infos zum Termin
09. März 2019 , 18:00 Uhr
FMP1, Münzenbergsaal
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von der Redaktion neues deutschland
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen