bis

Gedenkkundgebung für die Opfer des Massakers von Odessa 2014! Kein Krieg gegen den Donbass und Russland!

Der 2. Mai 2021 markiert den siebten Jahrestag des Massakers von Odessa, als ein massiver Mob, angeführt von offen faschistischen Organisationen, im Gewerkschaftshaus in Odessa, Ukraine, zahlreiche Menschen ermordete.

Mindestens 48 Menschen starben in den Flammen, an Rauchvergiftungen, Schußwunden oder sie wurden totgeschlagen, nachdem sie aus den Fenstern des Gebäudes gesprungen waren, um dem Feuer, das von dem faschistischen Mob gelegt wurde, zu entkommen.

Die Menschen in Donezk und Lugansk und vielen anderen Städten wußten, daß es um ihr Leben geht und besetzten darauf die Regierungsgebäude. In Donezk und Lugansk waren sie erfolgreich und erklärten sich unabhängig, in anderen Städten haben sie es nicht geschafft. Die Ukraine und mit ihr auch die BRD nennt das „Terrorismus“. Bis heute führt die Ukraine mit westlicher Unterstützung Krieg gegen die Volksrepubliken und bricht dabei x-mal die Minsker Abkommen.

Weltweit werden am 2. Mai in vielen Städten Mahnwachen, Kundgebungen, öffentliche Versammlungen und andere Veranstaltungen in Erinnerung an diese Verbrechen stattfinden.

Am 2. Mai 1933 wurden in ganz Deutschland die Gewerkschaftshäuser von Faschisten besetzt. Tausende von Kommunisten, Sozialdemokraten und Gewerkschaftlern wurden in dieser Zeit unmittelbar nach der faschistischen Machtübernahme Anfang 1933 verhaftet. Sie kamen in die ersten Konzentrationslager, wurden eingekerkert und viele von ihnen wurden gefoltert und ermordet.

Gleichzeitig lautet unsere Forderung: Schluss mit der Kriegshetze gegen Russland! Kein Krieg gegen den Donbass und Russland!

In einem internationalen Aufruf fordern zahlreiche Einzelpersonen und Organisationen u.a. eine unabhängige internationale Untersuchung des Massakers von Odessa.
Infos zum Termin
02. Mai 2021, 16:00 bis 18:30 Uhr
Brandenburger Tor
Pariser Platz, 10117 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von einem User
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen